heise online und iX 5/2024, 25. März 2024

Was HTMX in der Praxis taugt

HTMX bietet sich als leichtgewichtige Alternative zu Single-Page-Anwendungen mit React oder Angular an. Die Einfachheit täuscht jedoch in vielen Fällen.

Kaum eine Frontend-Technik gewinnt derzeit so schnell an Popularität wie HTMX, das eine weitgehend JavaScript-freie Frontend-Entwicklung für interaktive Anwendungen verspricht. Einerseits hat die Komplexität im JavaScript-Ökosystem stetig zugenommen und Single-Page-Anwendungen wie die auf Basis von React oder Angular arbeiten komplett mit JavaScript.

JavaScript-basierte Fullstack-Frameworks andererseits verlagern Teile der Anwendung verstärkt ins Backend. Doch gerade in der Backend-Szene gibt es oft ein gewisses Unbehagen gegenüber JavaScript. Das könnten die Gründe für die wachsende Beliebtheit von HTMX sein, obwohl die ersten Commits bereits über vier Jahre zurückliegen.